Die lange Vergangenheit

Fritz deutschlanD - lange Vergangenheit

Hier findet ihr die Geschichte von Fritz deutschlanD, die Namen der Gründer*innen, Veranstaltungen und Eckdaten, mit kurzen Vertiefungen.

Unser Archiv ist so prall gefüllt mit Material, nicht alles digitalisiert. Also, fehlen eine ganze Menge von Bildern und Flyern aus der vor-digitalen Zeit.

Wahrscheinlich haben wir auch einige Begebenheiten und Leute, die eng mit Fritz d. verbunden waren, vergessen. Also, falls das der Fall sein sollte, bitten wir um Nachsicht und ALLE sollen sich angesprochen fühlen.

Die Gründer und Initiatoren
René Römert, Benedikt Rösner, Erika Laiber und Roland Bertram. Dazu kamen Thomy Dreja, Kai Guse, Elke Keck und …
Geografisch war der Sitz in der Franziusstrasse - im dortigen Thyssen Gebäude.
Es war eine extrem große Etage. Wellenförmige Wände und Mauern unterteilten die Etage in verschiedene Nutzbereiche: Werkstatt, Ausstellungshalle, Labor, Büro und Vorraum.

Fritz deutschlanD definierte sich als Werkdesign- und Künstlergemeinschaft und so sah das Leben zu der Zeit auch aus.
Gearbeitet und gefeiert wurde in einem Atemzug. Bereits zu Anfang bestand Fritz deutschlanD aus verschiedenen Gewerken. Designer, Architekten, Künstler, Handwerker und Planer.
Experimentiert, geplant und realisiert wurden funktionale Raumkonzepte und rein künstlerische Ideen, wie z. B. Performances, die Teslaproben mit Pendel und div. Konzerte und Klubabende.
Die verschiedenen Veranstaltungen liefen über Monate, zum Teil über Jahre, in denen sie sich, durch das Engagement der Personen verändert haben bzw. neue Projekte dazu kamen.
Mit enormen Enthusiasmus haben die Fritzen's Raumgestaltungen, Möbel und Umbauten geplant und realisiert.

Ende der 80er/ Anfang der 90er - hat sich eine Menge in Frankfurt getan.
Z. B. hat eine Gruppe von Männern das Bildwerk gegründet. Eine PostProduktionsagentur  in der Schmidtstraße. Die hatten riesige Computer (Henry's), mit denen Werbefilme, Filme und Spots, digital nachgearbeitet wurden. Irgendwie sind die Fritzen in Kontakt gekommen. Das Resultat war: Fritz hat den Ausbau und die Gestaltung der „Schneideräume“ Suiten und der anliegenden Räumlichkeiten wie Büro, Konfi, Kantine, Toiletten kreiert und gebaut.
Keine Din Formate oder Din Lösungen. Jeder Raum ein Unikat, jede Arbeits-Suite eine Schatzkiste.
Also, nicht nur die innovative Technik hat dem Bildwerk zum Erfolg gereicht, sondern auch die Präsentation, die Atmosphäre die durch die Fritzsche Gestaltung entstanden ist.
"Das war eine ziemliche Leistung an Logistik, Planung und gestalterischer Kreativität und Umsetzung".

Bis in die 90er hat sich das Werk vergrößert, Filialen eröffnet und die Aufträge gingen an Fritz deutschlanD, ob in Frankfurt oder in Düsseldorf, München, Wien oder Hamburg. Nebenbei gab es noch andere Aufträge und diverse Veranstaltungen.
Schaffen konnte man das nur mit vielen kompetenten Leuten und einem ständig erweiterten Netzwerk.
Aber, diese Projekte haben nicht gereicht.
Die Idee, Kunst und Kultur außerhalb von Institutionen zu etablieren war naheliegend.

Fritz deutschlanD veränderte sich, Umzug in die Roßdorfer, Güntekin Cakir wurde der Chef, es kamen neue Leute dazu. Dann Umzug in die Westerbachstraße '95. Die Aufträge blieben und wurden mehr.

Etwa '91 wurde ein Projekt an der Ostsee verwirklicht:
Die Stubnitz, ein ehemaliger Fischtrawler, der zum Kunst- und Kultur Emissär wurde.
Die Idee ein Schiff als Kulturtransporteur zu erwerben (die deutsche Fischfangflotte wurde verringert) hatten Rene Römert und Urs Blaser, der zu dieser Zeit mit seinem "Dead Chickens Projekt" bei Fritz d. war. Es wurden Konzepte entwickelt, Sponsoren gesucht, Gelder gesammelt. René und Blo schauten sich Schiffe an und fanden eins - einen 80 Meter langen Fisch Trawler.
Das Schiff wurde von einer Gruppe von Leuten gekauft und das Projekt, mit neuen Herausforderungen wurde durchgezogen. Trotz unglaublicher Kosten und Auflagen, aber dank gewaltiger Unterstützung manifestierte sich die Idee.
Es gab echte Hungerstrecken und tolle Ausstellungen und Veranstaltungen.
Die Initiatoren Gruppe: Armin Medosch, Antonia, Christian Jost, Rene Römert, Urs Blaser und viele wichtige andere Personen.
Dieses Projekt war so aufwendig, dass es einigen das letzte Hemd gekostet hat - die Initiatoren haben sich verteilt und ihre Schulden abgezahlt.
Die Stubnitz gibt es übrigens noch immer (Blo ist da) heute als Konzert und Partyschiff. Der Mutterhafen ist Rostock.
Die Stubnitz geht regelmäßig auf See, 2013 war sie in Dunkerque – Normandie.
Schaut es euch die Stubnitz an: ms.stubnitz

Weiter geht’s mit…
1995 ist Fritz deutschlanD und Steinschlag in die Westerbachstraße (ins Kesselhaus) gezogen, ca. 1000m². Die GbR wurde von Elke Keck als Chefin geleitet.
Aus Fritz deutschlanD wurde, ca 96/97 die Fritz deutschlanD GmbH (die es heute nicht mehr gibt) und der Fritz deutschlanD e. V. mit kulturellem Schwerpunkt.
Die GmbH arbeitete weiter mit dem Schwerpunkt: funktionale Raumgestaltung in den Bereichen P.P. Arbeitsplätze, Büroräume und Veranstaltungsräume wie Diskotheken und Bars, z. B. Nachtleben, Studio Bar... Je nach Auftrag unter Beteiligung vieler Mitfritzen.

Der Fritz deutschlanD e.V. stand (und Steht) für den kulturellen Bereich, realisierte Partys und Ausstellungen…

Der Fritz deutschlanD e.V. und die GmbH haben die Partys, Ausstellungen und Veranstaltungen (in Persona, also als Einheit) gemeinsam realisiert und heute sind die Einen die Anderen und zusammen eben immer noch der Fritz deutschlanD e.V.

Adieu Kesselhaus

1995 sind wir in das Kesselhaus der ehemaligen Schuhmaschinenfabrik in Rödelheim gezogen - am 27. Dezember 2017 ist das Geschichte.

Nach oben

Veranstaltungen von uns oder mit uns

General Einladung
Spaziergang

2012

Dezember
Die Fritz deutschlanD banD im Waggon in Offenbach mit Roiben Emotion.

 

 

August
Im August waren wir wieder mit radiox auf dem Bornheimer Umzug vertreten.

 

 

Sommer
Spaziergang rund um den Mainbogen. (Spaziergänge)

 

MAI
Roedelheimer Musiknacht am 12. Mai 2012 auch im Kesselhaus.

 

 

MÄRZ
Spaziergang von der Homebase nach Eschborn.

GOLD ODER SILBER 2015

Fritz deutschlanD 20 Jahre in Rödelheim

„Gold oder Silber…“

Fritz deutschlanD ist 20 Jahre in Rödelheim.
Das Jubiläum haben wir am 30. April bis in die Morgenstunden unter dem Motto: „Gold oder Silber“, mit Bands, Aktionen, VJ’ing, Dj’'s und anderen Erfrischungen gefeiert.

♠BANDS + LIVEAKTS:
Rocco Recycle (One Man One Band: Der Mann in Silber). KUel (Mann, Frau, Gitarre – Andi Kunze + Catenia Quentin). Johnny Torpedo (Rocki’n' Shanty Show).
Fritz deutschland banD (RetroProgPopRock). Dirk Huelstrunk (Performance-, Sound- und Sample). BePoet (Performance).

♥DJ’'S:
Robbert Bünkelmann Tongarage (Techno). Johnny Love (Finest Soul + Funk).
SciFiHifi (Techno + Video Show).

Das schreibt das FRIZZ Magazin: http://www.frizz-online.de/stadtmagazin/frankfurt/magazin/b/gold-oder-silber--und-8230---20-jahre-fritz-deutschland-e--v--roedelheim-425

Das schreibt das Journal Frankfurt so: http://www.journal-frankfurt.de/journal_news/Kultur-9/Fritz-Deutschland-wird-20-Verein-ohne-Meierei-24336.html

ADIEU CHER JAN

DER KAPITÄN HAT ABGELEGT... † 24. 03. 2015

Jan Hagel "der Kapitän"

2011

Ernte Dankeschön
Chocolat im Ostend
Wildsaat

NOVEMBER
Die Fritz deutschlanD e. V. Party mit Dj Casitekk, Johnni Love und Gast.

 

 

OKTOBER
Ernte Dank Fritz deutschland banD im Waggon in Offenbach mit Roiben Emotion.

 

 

AUGUST
Fritz deutschlanD e. V. kooperiert mit radiox auf dem Bornheimer Umzug.
Die Fritz deutschland banD auf der radioX Bühne vom Museumsuferfest.

 

 

MAI
Situationistischer Spaziergang "Der poetische Blick" Ostend.

 

 

APRIL
Party mit dem historischen Museums Projekt "Stadtlabor unterwegs".

2010

Im Rödelheim

DEZEMBER
Fritz deutschland banD im Waggon in Offenbach mit Roiben Emotion.

SEPTEMBER
TAG OHNE TÜREN mit Maulmaaster Kollektion.

OKTOBER
Fritz deutschland banD Konzert im Waggon in Offenbach und Jonny Love.

AUGUST
Fritz deutschlanD e. V. kooperiert mit radiox auf dem Bornheimer Umzug.

APRIL
Solo und das Licht am Ende des Tunnels, eine Installation.

MÄRZ
Open Source ein Musikabend von und mit Gästen.

2009

Chocolat vom LKW
Ernte sei Dank
Tag Ohne Tüten

OKTOBER
Geschwindigkeits Soiree an der LIEBE.

OKTOBER
Fritz deutschland banD Konzert im Waggon in Offenbach und ErntedanK  und Jonny Love.

SEPTEMBER
CHOCOLAT mit LKW.

AUGUST
Fritz deutschlanD Bev. in Kooperation mit double diamond für radioX auf dem Bornheimer Umzug.

AUGUST
CHOCOLAT vom LKW.

JULI
CHOCOLAT vom LKW.

Juni
TAG OHNE TÜREN
Die kurze Nacht mit Chocolat.

MAI
CHOCOLAT vom LKW.

APRIL
Chocolat und Implus in Kooperation mit dem Fritz deutschlanD e. V.

Gut seit 1988

Rakete Rödelheim
Mannifest
Komm doch
Ernte ...
... sei Dank

2008

Fritz deutschland banD Konzert im Waggon in Offenbach.

Wandern mit Fritz deutschlanD e. V. am 1. Mai.

Chocolat vom LKW.

Tag ohne Türen in Kooperation mit Chocolat im April.

 

 

2007

Ernte sei Dank im Oktober.

Tag ohne Türen am 29. April.

 

 

 

 

 

2006

Tag ohne Türen am 02. April. Alle zeigen, was sie können.

Erntedank Fest am 27. Oktober.

 

 

 

 

 

 

2004

Basteln mit Fritzi Dezember.

Basteln mit Fritzi Oktober.

Basteln mit Fritzi + Fritzi erstmals im Dezember.

Kessselhaus hardcorgrilling, Unkool lädt immer dann wenn es kalt ist zum Fleischgrillen vor dem Vereinsheim ein.

Nach oben

... bleiben wir doch Freunde ...

...doch Freunde bleiben
Poppen
Dekadance
Wloch

30. April von 1995 bis 2006

 

11 Jahre Rödelheim 06: Die Party war schön, aber wohl die letzte am 30. April.

10 Jahre Rödelheim 05: Installation auf allen Etagen.

9 Jahre Rödelheim 04: Den Abschied haben wir auf 2005 verschoben.

8 Jahre Rödelheim 03: Abschied, die letzte Aprilparty im Vereinshaus Rödelheim.

7 Jahre Rödelheim 02: ManniFest.

6 Jahre Rödelheim 01: Dekadance mit drei Livebands: Stark OK,  u. Fruit.

5 Jahre Rödelheim 00: Wir können doch gute Freunde bleiben.

4 Jahre Rödelheim 99: Walpurgisnacht – Marathontanz - live Musik: Mañana - Jochen est arrivé. Dj´s: Mc Lunar + Patrick Sterero. Installationen + Aktionen. Video: das Wunder des Lebens.

3 JahreRödelheim 98: erster großer Live - Auftritt der Band "Fruit" vor großem Publikum und der Musik-Fachwelt.

2 Jahre Rödelheim 97: Fritz d. u. Steinschlag feiern.

1 Jahr Rödelheim 96: Fritz d. u. Steinschlag feiern auf allen Ebenen in den Mai mit Petra Strom, The Slags und Art-y-shock.


1995 erste Party im Kesselhaus. Geburt + Einzug Fa. Steinschlag und Einzug Fritz deutschlanD.

Heilige ...

2006 Jahre
Feste Feiern

Heilig`s Nächtle

18 Jahre Weihnachten mit und bei Fritz deutschlanD, unter dem Motto: "Zuerst zu den Eltern oder den Kindern unter den Tannenbaum, dann zu Fritz d. auf den Baum". Feiern mit Liedern, Versen und bekannten Plattenstars.

 

Rakete Rödelheim

Rakete Rödelheim ist die Traditionsfußballmannschaft von allen Freunden des Fritz deutschlanD e. V.. Trotz regelmäßiger Turnierteilnahme im Frankfurter Raum konnten noch keine Pokale gewonnen werden. Das Jahr 2003 hat die Mannschaft der Rakete knapp am Finale vorbei geführt. Auch 2004 hat sich die Rakete bis ins Finale gespielt, den Pokal haben andere gewonnen. 2005 konnten wir siegreich feiern, den Pokal konnten wir abwehren. 2006 und 2007 waren wir nicht so gut drauf. Das letzte Mal sind wir 2009 aufs Feld gegangen - seitdem schläft die Mannschaft.

WIR KOMMEN WIEDER!

Jour Fix und andere Veranstaltungen

Jour Fix
Jour Variant
Weltspartag

Der Jour Fix und Jour Variant
Von 1999 - 2005 hat der Jour fix fast jeden 1. Donnerstag eines Monats stattgefunden. Seit 2003 allerdings wandert der Jour Fix immer an einen anderen Ort und ist bei speziellen Veranstaltungen zu Gast. Z. B. beim Strömungskombinat in Dresden, zur Eröffnung von Kiosk-Environment, in der Robert Johnson Lounge, im Interimsatelier von C. Heier und im Implus in Obertshausen.
Das Nomadenleben hat uns auf die Mainwiesen verschlagen, in den Günthersburgpark, in den Wald und unter die Brücken.
Was gab es neben dem Essen und Trinken noch für Aktivitäten?
Z. B.: Lesungen, -Dias, -Gedichte (Schnittchen für Gedichtchen),-quartett (individuelles Menschenquartett),-gummibärchen Horoskope (Zabos Orakel), Musikaufleger oder Musikanten.

„Die Idee Jour fix ist, unsere Freunde und Bekannten und deren Freunde und Bekannte in unserer Wohnung zusammenzubringen. An einem Tisch, zu einem gemeinsamen Essen. Dies alles sollte aber ganz ungezwungen und ohne spezielle Einladung stattfinden.
Die Konstellation sollte eine Überraschung bleiben.
Es fing ca.1997 an. Koch/Lermer bezogen die b64, damals noch eine Baustelle. Um die Wohnung mit Leben zu füllen, starteten wir einmal die Woche, Mittwochs, den Jour fix. Es funktionierte, bald brachten Freunde Freunde mit. Aus verschiedensten Ecken, alte und neue Gesichter. Obwohl wir damals noch in der Badewanne abspülen mussten, gab es einen Tisch, die Küche und Sofas. Nach fast anderthalb Jahren artete die wöchentliche Kochaktion in Stress aus und der Jour fix wurde eingestellt. Nun traten manche Mittwochsbesucher in Aktion und luden abwechselnd bei sich ein, zwar nicht jede Woche, doch Regelmäßig.
Nach einem halben Jahr ging es wieder in die b64, mit einer neuen fixen Einheit: jeden ersten Donnerstag im Monat. 2005 wechselte der Jour fix zum Jour variant ...“

Pressluft im Keller
Eine Veranstaltungsreihe in sehr kleinem Rahmen.

Benefritz
Tanzveranstaltung im Kesselhaus für den Rechtsstreit Franziusstr. – Thyssen AG. Benefritzed by: SUD, Jonny Beluga, Elektrasmus, Dj Viet-Namé, Dj DogMa, Dj`s: Dynamo  Puzzel – Ton.

von DJ Casitekk bis J. Avignon

MUF Spint
Elektrasmus MUF
unser Jupp

Veranstaltungen zwischen 1999 und ca. 2002
CasiTekk + Weltspartag. Nova Cara Straßen Hamlet. Nexxt Bauschaumparty.
Irrwege - Party im So Ho.

Museumsuferfest von ca. 1994 - 1997
97 Club Culture Beach Frankfurt am Meer. Fritz deutschlanD eV und Steinschlag planen eine Gemeinschaftsveranstaltung mit befreundeten Künstlern. Motto "Krupps 3 Mix 3000 ".
Konzept ist, unterschiedliche Publikumsmagnete zu schaffen. Indem vor Ort Objekte aus Stein, Metall, Holz, Wort, Ton etc. geschaffen werden, die wir zum Abschluss der Veranstaltung zu einer großen Skulptur verschmelzen.
Hierzu sind div. Performance mit befreundeten Bildhauern, Theatermachern, Objektkünstlern, Musikern und Dj’s geplant.
Der Platz wird in verschiedene Sektionen unterteilt.
= der Sessionbereich, in dem die Kunst entstehen soll.
= eine runde, zu drehende Präsentationsfläche.
= Aktionsräume und Ruheräume.

 96
Kunst am Fluss
Fritz deutschlanD und Steinschlag treten zum ersten mal gemeinsam außerhalb des Kesselhauses in Erscheinung.
Sie bilden zusammen eine Aktionsfläche für Künstler und solche, die es gerne sein wollen.
Das Motto lautet:
Mädchen – Mief – Maloche Aktionen rund um den Kleiderspind.
Fritz und Freunde bearbeiten Kleiderspinde in jeder nur erdenklichen Form.
So sollen unterschiedlichste Kleinsträume nach dem Geschmack des jeweiligen Bearbeiters entstehen. Funktionsvolle Nasszellen, Sonnenstühle, Stehräume und völlig der Kunst gewidmeten Objekte. Steinschlag bietet unter dem Motto Stein, Stein und Stein jedem interessierten Produkte aus der eigenen Werkstatt zum schauen und erwerben an. Eine weitere Aktion ist die "lebende Werkstatt".
Sie bietet dem Publikum die Möglichkeit sich selbst aktiv an einem Natursteinmonolithen auszulassen, d. h. mit Hammer und Eisen den Stein zu formen und dessen Gestalt aktiv zu verändern.  Performance Rostbildschliff von Cornelia Heier. Theaterperformance von Evola.

95
Da war doch was?

94
fD– Form präsentiert: Transform, 16 MIG-21Treibstofftanks - 16 MIG-21 Treibstofftanks Grundmaterial. Königinnenbedarf. Silberfisch Vor Ort Design. Rüdiger Schade Cabaret. Toni Hunt Art Action. Kaspar König freundliche Unterstützung.
Collectioism Audio / Performance. Studio Wahnsinn Video, M. Behrens Art Action/Audio. Kinder vom Abenteuer (i.Gr.) Spaß. Marsyas Sax Trio Sax Aktion
Stubnitz Kunst Raum Schiff Art Action/Video. Steven Ray Sims Magic. Steffan Bress Fifties Cabaret. Eisenherz vsior Ort Design / Art Action. Jim Avignon vor Ort Design.

Veranstaltungen von Anderen im Haus
2 Hochzeiten. EVOLA TheaterPerformance. take a look at yourself, Ausstellung mit Polaroid Photos von Alex Koch u. Birgit Adolf. Das Boot mit"Star Entertainment" & "das Komitee" der FH Frankfurt. Design Horizonte. electrasmus – liveFrankfurt. The Gift Musik von Jörn, Roman, Heiko und Ata.
Fruit Konzert. 2000 Perspektiven. Dornröschen oder wachgeküsst mit Bits und Bytes. Katayama – Kiesbett – Party II. Katayama – Kiesbett – Party II, techno, progressive, electro. Strömungskombinat98. Kiosk Rundgang Survival2000.
Veranstaltungsvideo Clips.

Nach oben